24 December 2016

Less is more.



Hallo erstmal. Lange nichts mehr gepostet hier. Liegt daran dass ich mich in einer mittelschweren bis schweren Schaffenskrise befinde. Es ist zwar nicht so, dass ich überhaupt nichts zeichne, aber in den letzten Wochen war es einfach so, dass ich nur für mich erschaffen wollte.  Vieles davon hat mir dann am Ende nicht gefallen, aber es geht mehr um den Weg als um das Ergebnis. 
Dazu kommt noch, dass ich ziemlich frustriert bin, da ich einige meiner Jahresziele (darunter ein sehr wichtiges, was mit der Kunst zu tun hat), nicht erreicht habe. "Warum überhaupt noch zeichnen und malen? Bringt doch eh nix!", denke ich mir dann oft.  Ihr merkt, ist gerade alles ein bißchen scheiße!
Auch zu meinem Blog hier habe ich zur Zeit ein schwieriges Verhältnis. Manchmal überlege ich, komplett auf tumblr umzusteigen (denn auch DeviantArt gefällt mir nicht mehr so dolle), aber andererseits schreibe ich hier schon ganz gerne mal was nieder, da ich weiß, dass hier die meisten deutschsprachigen Leser sind ;) Mal sehen, wie es weiter geht. Im Moment steht leider ein bißchen viel in den Sternen.

Seit Frühsommer (ungefähr) beschäftige ich mich mit Minimalismus. Ich habe leider keine Ahnung, wie ich auf dieses Thema gestoßen bin, aber ich war so dermaßen angefxt! Auf youtube findet man unheimlich tolle Leute, die sich mit dieser Sache ebenfalls beschäftigen und unfassbar inspirierend sind. Und so kam es, dass ich in den letzten Monaten ein gigantiches Ausmaß an Dingen entsorgt, gespendet und verschenkt habe (und ich besitze immr noch einiges!). Das hat meinen Kopf auf eine Art frei gemacht, die ich nie für möglich gehalten hätte. Mit dieser Entwicklung hat sich auch mein Konsumverhalten und meine Einstellung zu selbigem drastisch verändert. Ging ganz automatisch :) Ich muss dazu sagen, dass ich nie der große Shopper war, aber meine Güte, was man doch ein Wust an unnützen, nicht benutzten, negativ belasteten Dingen besitzt und anhäuft, selbst wenn man nicht regelmäßig "shoppen" geht!
Klar, dass sich im Zuge dessen auch meine Abscheu gegen diesen ganzen Konsumwahn noch einmal krass erhöht hat! Und gerade jetzt, zu Weihnachten, ist es ja besonders schlimm! Versteht mich nicht falsch, ich mag Weihnachten. Zeit mit der Familie, Gesellschaftsspiele, Lachen, die Ruhe (also dann ab dem ersten Weihnachtstag), Urlaub, die Musik, die passenden Filme, alles schön.  
Und es ist auch nicht so, dass ich mich jetzt jeglichem Konsum verweigere ;) Aber ich überlege wirklich viel genauer, ob ich dieses oder jenes wirklich brauche.
Und um jetzt den Bogen zu schlagen zum heutigen Tag: auch bei den Geschenken gibt es dieses Jahr nur, was wirklich gewünscht wurde, bzw. was wirklich gebraucht wird. Und so habe ich mir jede Menge Stress erspart.

In diesem Sinne:

✧Weniger ist Mehr!✧

✨Ich wünsche euch entspannte Feiertage!✨

7 comments:

  1. Sehr cool, find ich echt super dass du auf Minimalismus umgestellt hast! Ich merks in meiner Wohnung in letzer Zeit immer öfter dass auch einfach alles so voller Zeug ist dass ich mich oft gar nicht mehr wohlfühle...

    Und auch das mit dem Blog versteh ich - Ich hab eigentlich auch Blogger und Deviantart schon eigentlich mehr oder weniger den Rücken gekehrt - Tumblr ist einfach viel praktischer, und auch viiiel aktiver!
    Ich hoffe deine Schaffenskrise ist bald zu Ende! Ich wünsch dir ebenfalls eine schöne (Nach-)Weihnachtszeit und einen schönen Jahreswechsel :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, das ist echt schlimm! Ich werde schon ganz unruhig, wenn ich mal ein paar Tage nichts ausgemistet habe XD

      Übrigens ist heute deine tolle Karte angekommen!!!

      DAAAAAAAAAAAAANKE! <3 SO COOL!

      Dir auch eine ruhige Zeit, jetzt so zwischen den Jahren, und einen guten Rutsch und ein grandioses 2017!

      Delete
    2. UUhh, super, freut mich dass sie dir gefällt! :D :D

      Danke schööön :)

      Delete
  2. Ich kann diesen Hang zum Minimalismus sehr gut nachvollziehen! Mir ging es ganz stark nach dem letzten Umzug so. Und während der Arbeitslosigkeit, als ich notgedrungen einiges verkaufen musste. Die Frage "Brauche ich das eigentlich wirklich?" stellen sich erschreckend wenige Leute.

    Ich hoffe, dass du die Schaffenskrise bald überwunden hast und findest wonach du suchst :( Sich eine Weile Zeit zum Nachdenken zu geben ist da vielleicht gar nicht schlecht. Was den Blog angeht: Ich lese deine Texte hier sehr gerne, aber kann deinen Wechselgedanken zu Tumblr verstehen...irgendwie war die gesamte Blogosphäre früher aktiver, hab ich das Gefühl. Ich wollte mir dort auch schon ewig mal einen Account erstellen, aber hab dann vor einem weiteren Kanal doch irgendwie zurückgeschreckt. Vielleicht wird es 2017 Zeit? :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Erstmal danke für deine lieben Worte! :*
      Ja, also so wie es jetzt ist habe ich mich selbst auch noch nie erlebt.
      Irgendwas ist im Wandel ;) Ganz extrem ist derzeit immer die Überlegung, was ich veröffentlichen soll bzw. bei den allermeisten Sachen der letzen Wochen stellte sich mir überhaupt gar nicht diese Frage, mir war von Anfang an klar, dass das "nur für mich" ist.
      Aber ein bißchen output ist ja jetzt immerhin auf meinem tumblr gewesen in den letzten Tagen.
      Ich wünsche mir auch dass ich bald etwas mehr Klarheit habe!

      Also ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn du auf tumblr einen Account hättest :D

      Einen guten Rusch wünsche ich dir und ein tolles 2017! <3

      Delete
  3. Hey, auch ich hoffe dass du deine schaffenskriese bald überwindest. Ich mag deine Zeichnungen sehr und freue mich immer wenn ich etwas Neues von dir sehe. So eine Kriese hilft manchmal ja auch um sich neu zu ordnen und nachmal entdeckt man ganz neue Seiten an sich. Das wünsche ich dir auch.

    Das Thema Minimalismus ist im Moment oft anzutreffen und auch ich habe im Sommer viel ausgemistet. Erstaunlicher Weise ist meine Wohnung nicht leerer geworden, denn scheinbar haben die übrigen Dinge ein Eigenleben entwickelt und den neuen Platz gleich besiedelt.

    viele Grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. Viiielen lieben Dank! :)
      Ich denke ich werde wieder regelmäßiger bloggen, zumindest werde ich es versuchen ;)
      Bin gespannt, was dieses Jahr so kommt!

      Während des Ausmistens haben auch bei mir einige Dinge neue Plätze gefunden XD

      Liebe Grüße! <3

      Delete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...