13 October 2016

Inktober 2016, day 9, 10, 11 and 12.

Die nächsten vier Tage des inktober. Mir gefällt es, dass ich mich wieder verstärkt mit Referenzbildern beschäftige bzw. diese auch nutze. Was für mich zu Beginn meiner "Zeichenkarriere" ganz normal war, wurde in meinem Kopf irgendwann zu "bäh, das musst du aber auch langsam mal alleine hinbekommen, ohne Referenz!"
Ist natürlich ABSOLUTER Blödsinn!!! Denn auch die großen Meister nutzten/nutzen stets Referenzmodelle oder allgemein Referenzen! Also ein Hoch auf Referenzbilder! :3


Mein Pinterest wird derzeit überschwemmt mit Hexen- und Magiebildern (warum wohl?! XD), und ich wollte auch was in die Richtung machen. Gibt ja den "witchtober" (glaube so heißt er), was auch eine tolle Sache ist :)


Irgendwie eine Art Selbstportrait. An diesem Tag wollte ich die Seite etwas einfacher gestalten.


Ich mag Hühner! Irgendwann habe ich selbst welche! 


Ich fahre gerade voll auf Schmuck ab! Und auf Piercings ja sowieso immer :D

Heute war ich außerdem seit langem mal wieder bei boesner. Ach, es war herrlich! Ich habe neue Pigma Micron Fineliner gekauft (sogar einen in Rot! WUHUUU!), die ich noch besser finde wie die Multiliner von Copic. Dann noch eine Porzellanpalette zum Mischen, eine Klammer (auf den Fotos zu sehen), Masking Tape, einen Aquarellblock von boesner (den nehme ich immer mit als Vorrat!) und ein ... dünnes Skizzenheft. Ja, ein Skizzenheft! Ich werde NIE WIEDER sagen dass ich mir keine Skizzenbücher oder Skizzenhefte kaufen werde, solange ich noch welche habe, die noch nicht voll sind! NIE WIEDER! Ich belüge mich doch nur selbst...

Euch einen schönen Donnerstag! 

Cheerio!

2 comments:

  1. Also ich hab gleich mehrere Kommentare:
    1. Ich versuche gerade, mich nicht mehr so sehr auf Referenzen zu verlassen, heißt: Erstmal selber loszeichnen, dann Referenzen angucken wenn ich Hilfe brauche. Oder Studien machen und es dann alleine versuchen :)
    2. Hab dich gleich auf dem Selbsportrait erkannt!
    3. Hüüüüühner! Ich liebe Hühner (und Enten)! Wird aber eher schwer, mal selber welche zu besitzen ._.
    4. Ich wollte demnächst einen Copic Multiliner ausprobieren, weil ich mit den Microns nicht 100% zufrieden bin...jetzt hast du mich verunsichert xD

    ReplyDelete
    Replies
    1. Schön dass du so viele Kommentare für mich hast :D
      Zu 1.: Ja, das muss ja jeder für sich selbst schauen... Evtl hast du sehr lange mit Referenzen gezeichnet(?) und fühlst dich einfach sicherer? Bei mir ist auch ausschlaggebend dass ich so oft das Gefühl habe dass ich mich nur in meiner Komfortzone bewege und immer das gleiche male. Und um da auszubrechen brauche ich Referenzen ;)

      Zu 2.: Yeah, cool! <3

      Zu 3.: JAAAAA! SO flauschig!

      Zu 4.: Um Gottes Willen, das wollte ich auf gar keinen Fall XD Ich habe ja beides und auch die Multiliner sind gut (bei denen gibt es ja auch noch Unterschiede, ich habe bisher noch nie die teuren probiert), aber das ist ja alles Ansichtssache! Jeder entdeckt ja für sich seine Lieblingsmaterialien :D Ich benutze auch einen Micron 04 um in meinen Kalender zu schreiben, und ich schreibe sooo gerne mit ihm! Wenn es allerdings ganz fein sein muss nehme ich immer einen Multiliner in 0,05, da ich den in dieser Stärke von Pigma noch nicht gefunden habe.
      Evtl. wirst du ja mit den Multiliners sehr sehr glücklich werden! :)

      Delete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...