24 December 2016

Less is more.



Hallo erstmal. Lange nichts mehr gepostet hier. Liegt daran dass ich mich in einer mittelschweren bis schweren Schaffenskrise befinde. Es ist zwar nicht so, dass ich überhaupt nichts zeichne, aber in den letzten Wochen war es einfach so, dass ich nur für mich erschaffen wollte.  Vieles davon hat mir dann am Ende nicht gefallen, aber es geht mehr um den Weg als um das Ergebnis. 
Dazu kommt noch, dass ich ziemlich frustriert bin, da ich einige meiner Jahresziele (darunter ein sehr wichtiges, was mit der Kunst zu tun hat), nicht erreicht habe. "Warum überhaupt noch zeichnen und malen? Bringt doch eh nix!", denke ich mir dann oft.  Ihr merkt, ist gerade alles ein bißchen scheiße!
Auch zu meinem Blog hier habe ich zur Zeit ein schwieriges Verhältnis. Manchmal überlege ich, komplett auf tumblr umzusteigen (denn auch DeviantArt gefällt mir nicht mehr so dolle), aber andererseits schreibe ich hier schon ganz gerne mal was nieder, da ich weiß, dass hier die meisten deutschsprachigen Leser sind ;) Mal sehen, wie es weiter geht. Im Moment steht leider ein bißchen viel in den Sternen.

Seit Frühsommer (ungefähr) beschäftige ich mich mit Minimalismus. Ich habe leider keine Ahnung, wie ich auf dieses Thema gestoßen bin, aber ich war so dermaßen angefxt! Auf youtube findet man unheimlich tolle Leute, die sich mit dieser Sache ebenfalls beschäftigen und unfassbar inspirierend sind. Und so kam es, dass ich in den letzten Monaten ein gigantiches Ausmaß an Dingen entsorgt, gespendet und verschenkt habe (und ich besitze immr noch einiges!). Das hat meinen Kopf auf eine Art frei gemacht, die ich nie für möglich gehalten hätte. Mit dieser Entwicklung hat sich auch mein Konsumverhalten und meine Einstellung zu selbigem drastisch verändert. Ging ganz automatisch :) Ich muss dazu sagen, dass ich nie der große Shopper war, aber meine Güte, was man doch ein Wust an unnützen, nicht benutzten, negativ belasteten Dingen besitzt und anhäuft, selbst wenn man nicht regelmäßig "shoppen" geht!
Klar, dass sich im Zuge dessen auch meine Abscheu gegen diesen ganzen Konsumwahn noch einmal krass erhöht hat! Und gerade jetzt, zu Weihnachten, ist es ja besonders schlimm! Versteht mich nicht falsch, ich mag Weihnachten. Zeit mit der Familie, Gesellschaftsspiele, Lachen, die Ruhe (also dann ab dem ersten Weihnachtstag), Urlaub, die Musik, die passenden Filme, alles schön.  
Und es ist auch nicht so, dass ich mich jetzt jeglichem Konsum verweigere ;) Aber ich überlege wirklich viel genauer, ob ich dieses oder jenes wirklich brauche.
Und um jetzt den Bogen zu schlagen zum heutigen Tag: auch bei den Geschenken gibt es dieses Jahr nur, was wirklich gewünscht wurde, bzw. was wirklich gebraucht wird. Und so habe ich mir jede Menge Stress erspart.

In diesem Sinne:

✧Weniger ist Mehr!✧

✨Ich wünsche euch entspannte Feiertage!✨

12 November 2016

November 2016, part 1.




Ganz schön stark emotional eingefärbt, diese Woche. Mich abends nochmal hinzusetzen und etwas zu malen oder zu zeichnen kostet mich gerade extrem viel Überwindung... Mal schauen was morgen der Sonntag so bringt.

Cheerio!

01 November 2016

Inktober 2016, day 29, 30 and 31 aka DONE!




Das war er also mal wieder, der Inktober! Ein Monat voll mit Tusche, ein Oktober mit 31 Zeichnungen und Bildern. Und wieder mal sehr schön!
Klar, er ist und bleibt auch eine Herausforderung, denn es gibt sie immer, diese Tage, an denen ich entweder wenig Zeit habe, spät zu hause bin und eigentlich nur noch Berieselung durch Netflix ersehne, oder einfach die Muße fehlt. Aber dann ist da für mich dieses "muss jeden Tag ein Bild hochladen!" (und das ist die beste Motivation)

Und es hat zum dritten Mal geklappt, was einfach mega ist! :)

Als Fazit kann ich wirklich sagen, dass der diesjährige Inktober mein bisher liebster war. Nicht mal unbedingt wegen dem, was man als Ergebnis sieht, sondern deshalb, weil ich dieses Jahr die Sache ein wenig strukturierter angegangen bin. Bereits vorher hatte ich einige Ideen, die ich aufgeschrieben habe, und noch vor dem ersten Tag hatte ich bereits drei Tage vorskizziert ;) 
"Leider" konnte ich DIESE phänomenale Art und Weise NICHT den ganzen Monat durchziehen, aber ich habe es doch recht oft geschafft, bereits im Vorfeld eine Idee zu haben oder eben sogar schon einen Tag vorher etwas vorzubereiten, sei es nur eine Skizze, eine bereits angefangene Tuschezeichnung oder eben strebermäßig bereits einen Tag Vorsprung zu haben. 

Im Hinterkopf mache ich mir schon Notizen für nächstes Jahr. Denn dann darf es gerne noch ein bißchen mehr an Vorbereitung sein. Außerdem möchte ich das nächste Mal auch wieder farbige Tusche mit ins Boot holen, was ich dieses Jahr bewusst unterlassen habe. Und eventuell(!) den Inktober dann auch unter ein bestimmtes Thema stellen, aber da muss ich noch ein bißchen überlegen und habe ja auch glücklicherweise jetzt noch ein wenig Zeit ;)

Ja, toll war es! Aber ein klein wenig aufgeatmet habe ich dann heute doch XD Und ich freue mich auf meine Farben :3

Bye bye inktober, see you next year!


29 October 2016

Inktober 2016, day 24, 25, 26, 27 and 28.







Ich bin müde und geschafft und sehr froh, das jetzt Wochenende ist. Die Erschöpfung kommt nicht vom Inktober, aber selbiger leidet ein wenig darunter. Aber hey, die letzten drei Tage bekomme ich jetzt auch noch hin, auch wenn die ein bis zwei Sachen, die ich eigentlich auch noch unbedingt unterbringen wollte, nicht dabei sein werden. 

                                                                  Wie sieht es bei euch aus? Noch voll dabei? :)



23 October 2016

Inktober 2016, day 21, 22 and 23.




Wie ich jetzt festgestellt habe, wiederholen sich bei mir unbeabsichtigt/unbewusst Motive in meinen Inktober-Teilnahmen XD Aber das ist ja nichts schlimmes, im Gegenteil. Es ist sehr interessant für mich, Entwicklung zu sehen. Oder eben auch nicht... manchmal... ;)

Cheerio!

22 October 2016

Inktober 2016, day 16, 17, 18, 19 and 20.






Die nächsten fünf Tage des inktober. Ich schaffe es einfach nicht, öfter hier hochzuladen -.- Aber morgen gibt es nur zwei Tage ;) Maaaaann, schon bald vorbei! Mache mir jetzt schon immer mal wieder Gedanken zu meinem Fazit dieses Jahr.  Aber mehr dazu, wenn es auch soweit ist! Jetzt heißt es erstmal: Endspurt!

Cheerio!

15 October 2016

Inktober 2016, day 13, 14 and 15.

Und wieder zwei Sachen runter von meiner Ideen-Liste für den diesjährigen inktober :) Nämlich Harry Potter und Tim Burton. Wobei eine weitere Idee auch noch aus der Potter-Welt stammt...


Kleine, süße Hermine! Ich MUSS unbedingt mal wieder die Bücher lesen!


                                                             Sally aus "The nightmare before christmas"!


Emotionales Konzept-Dings.

~*~
Ein schönes Wochenende! :3

13 October 2016

Inktober 2016, day 9, 10, 11 and 12.

Die nächsten vier Tage des inktober. Mir gefällt es, dass ich mich wieder verstärkt mit Referenzbildern beschäftige bzw. diese auch nutze. Was für mich zu Beginn meiner "Zeichenkarriere" ganz normal war, wurde in meinem Kopf irgendwann zu "bäh, das musst du aber auch langsam mal alleine hinbekommen, ohne Referenz!"
Ist natürlich ABSOLUTER Blödsinn!!! Denn auch die großen Meister nutzten/nutzen stets Referenzmodelle oder allgemein Referenzen! Also ein Hoch auf Referenzbilder! :3


Mein Pinterest wird derzeit überschwemmt mit Hexen- und Magiebildern (warum wohl?! XD), und ich wollte auch was in die Richtung machen. Gibt ja den "witchtober" (glaube so heißt er), was auch eine tolle Sache ist :)


Irgendwie eine Art Selbstportrait. An diesem Tag wollte ich die Seite etwas einfacher gestalten.


Ich mag Hühner! Irgendwann habe ich selbst welche! 


Ich fahre gerade voll auf Schmuck ab! Und auf Piercings ja sowieso immer :D

Heute war ich außerdem seit langem mal wieder bei boesner. Ach, es war herrlich! Ich habe neue Pigma Micron Fineliner gekauft (sogar einen in Rot! WUHUUU!), die ich noch besser finde wie die Multiliner von Copic. Dann noch eine Porzellanpalette zum Mischen, eine Klammer (auf den Fotos zu sehen), Masking Tape, einen Aquarellblock von boesner (den nehme ich immer mit als Vorrat!) und ein ... dünnes Skizzenheft. Ja, ein Skizzenheft! Ich werde NIE WIEDER sagen dass ich mir keine Skizzenbücher oder Skizzenhefte kaufen werde, solange ich noch welche habe, die noch nicht voll sind! NIE WIEDER! Ich belüge mich doch nur selbst...

Euch einen schönen Donnerstag! 

Cheerio!

08 October 2016

Inktober 2016, day 4,5,6,7 and 8.

Heute gibt es die nächsten Tage vom inktober :) Mein Skizzenbuch muss tuschemäßig viel aushalten, und es schlägt sich echt tapfer :3






Wahnsinn, das jetzt schon eine Woche vorbei ist vom inktober! Und ich habe schon ziemlich viel von meiner Ideen-Liste abgearbeitet, was gar nicht so cool ist, denn jetzt muss ich mir nochmal neu Gedanken machen XD 

Cheerio!

07 October 2016

After Dinner.

Leute, ein Wunder ist geschehen! Mein Scanner hat sich von alleine repariert XD Vor einer Weile hatte ich ja mal erwähnt dass mein eigentlich sehr neuer Scanner kaputt ist bzw. nicht mehr richtig scannt. Daraufhin habe ich natürlich erstmal Freund Google um Rat gebeten, kam aber nix gescheites bei rum. Und da ich technisch auch nicht mega versiert bin, war ich ratlos (bis auf die üblichen Sachen wie deinstallieren und neu installieren, blah!) Also habe ich ihn, nachdem ich kurz echt verzweifelt war, einfach ignoriert und meine Bilder von da an fotografiert.
Dann kam so ein seltsames Riesen-Update bei meinem Laptop. Das war vor knapp einer Woche. Und da ich am Montag endlich meine Zombiedame beendet habe, dachte ich mir heute so " Ach komm, probier es doch einfach nochmal!" Und siehe da: er scannt wieder vernünftig! Das Scan-Menü ist jetzt auf einmal anders, und auch den Speicherort der Scans musste ich wieder korrigieren, aber so wie es aussieht hat das Update auch die Probleme mit dem Scanner behoben. Wheeeeeee! :D


Bei diesem Bild wollte ich endlich mal ausgiebig mit Gouache arbeiten. Ein wenig Aquarell ist auch dabei. Aber Gouache und ich, wir werden mit ziemlicher Sicherheit gute Freunde werden! :)

Am Wochenende gibt es dann die nächsten Inktober-Tage. Es gibt ja ein kleines Problem beim Inktober: es wird einfach wieder viel zu schnell dunkel (ich liebe den Herbst, aber es darf gerne lange hell bleiben), und fotografieren ist dann schwierig. Also dann doch ein paar mehr als zwei Tage im nächsten Post in der Zusammenfassung ;)

So, ich schaue jetzt "Luke Cage" weiter *____*

Bis morgen (oder übermorgen!)

03 October 2016

Inktober 2016, day 1, 2 and 3.

Hach, er ist endlich da! Der Inktober! Und ich hatte so einen tollen Start, dass ich mir fast sicher bin, dass dieser, für mich dritte Inktober, mein bisher liebster werden wird. Es klappt gerade alles so gut mit vorbereiten und Ideen finden, das macht mich richtig glücklich :) "Schuld" daran wird auch sein, dass ich seit August durch erstellte Zeichenpläne so regelmäßig zeichne und male. Ich bin einfach im flow! 

Hier meine ersten drei Tage:




Wer auf die kleinen Zusammenfassungen hier auf meinem blog nicht warten möchte, kann auf meinem instagram account vorbeischauen, dort lade ich die Bilder jeden Tag hoch. 

Cheerio!


01 October 2016

September 2016, week 4 / inktober preperations.

Die letzte Septemberwoche habe ich genutzt, um mich auf den inktober vorzubereiten. Ich habe ein paar Sachen notiert als Anregung, habe Referenzen rausgesucht und einige Skizzen angefertigt. Es sind in dieser Woche auch andere Dinge entstanden, von denen aber nur ein Bild gezeigt wird, wenn es fertig ist. 
Diese strukturierte Vorgehensweise tut mir richtig gut, und ich habe mich dieses Jahr noch mehr als im Jahr davor auf den inktober gefreut! Für meinen Blog werde ich es wieder so machen, dass ich meistens zwei Tage zusammenfasse und auch immer zeitnah hochladen werde. Am Montag wird es dann die ersten drei Tage hier auf dem Blog geben. 


Hier die wichtigsten Materialien für meinen inktober: Skizzenbuch, Tuschefeder, Pentel pocket brush pen, Multiliner, Bleistift, Pinsel, Tusche. 

Auf einen tollen inktober! :3

25 September 2016

September 2016, week 3.

Diese Woche war deutlich schwächer als die vorherigen, aber kommt eben auch mal vor ;) Und so eine kleine Katze lenkt natürlich auch ungemein ab, wisst ihr! :D 

"Three kings."
Diese drei kleinen Könige entstanden aus der puren Lust am rumexperimentieren. Ich mag sie! :3


Solche kleinen Bilder machen mir so viel Spaß! Plus ich probiere bei solchen Sachen immer gerne Farbmischungen aus. Oder benutze die Reste in meinen Misch-Paletten.


Ich male mal wieder Galaxien. Ja, Plural XD Hier ist eine davon. Auf instagram könnt ihr heute noch unter meinen Stories die Entstehung dieses Bildes anschauen. Ihr findet mich dort unter "hippiemaya".

Ansonsten bin ich schon voll im inktober-Fieber! Bald geht es los! Im Gegensatz zu den beiden vorigen Jahren habe ich mir jetzt schon im Vorraus ein bißchen was überlegt, und auch mein Zeichenplan wird natürlich dafür genutzt werden. Wobei ich, wenn es optimal läuft, auch mit anderen Sachen weitermachen möchte während des Oktobers. Mal schauen, wie es klappt.


Bonus-Foto: Sophie im Stunt-Modus! XD Die beiden sind mittlerweile richtig süß miteinander, und es wird von Tag zu Tag besser (und Sophie immer frecher, aber da kümmert sich ja jetzt auch Ida ein bißchen drum XD) Im Moment habe ich den Eindruck, dass ich ihr beim Wachsen zuschauen kann Ö__Ö Und sie war soooo klein, als ich sie vor zwei Wochen geholt habe. 

So, ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag! Nächstes Wochenende gibt es ja dann schon die ersten zwei Tage vom inktober, wuhuuuu! *___*

Cheerio!

18 September 2016

September 2016, week 2.

September Woche 2, los geht's! 
Die zweite Septemberwoche startete mit dem Vorhaben, eine kleine Katze zu adoptieren. Die Überlegung stand schon seit letztem Jahr im Raum, aber irgendwie zogen dann die Monate ins Land... Naja, jetzt wurde es ganz spontan sehr real, und bereits am Dienstag zog sie ein. Erstmal zur Probe, da es mit meiner bereits vorhandenen Katze ja klappen soll, aber seit gestern bin ich verhalten optimistisch, dass sie auf Dauer hier bleiben kann ;)


Mir war so herbstlich zumute :D Darum auch ein paar Pilze.


Das handlettering (ich weiß bis heute noch nicht, wie man dazu schön auf deutsch sagen kann...) kam die letzte Zeit etwas zu kurz. Einer Eingebung sei Dank erschien es mir aber auf einmal als DIE Lösung, um mein Skizzenbuch endlich zu beenden.


Und weil ich außerdem gerade "Der Herr der Ringe" lese, wurde dass dann auch noch aufgegriffen. Mit dem brush pen werde ich so langsam warm, was das handlettering angeht. Macht wirklich Spaß mit dem Teil! :)

Und dann war es soweit *mhuahuahuahuaHUAHUAHUA*


Ich bin so froh! Und auch stolz, dass ich es durchgezogen habe. Hätte ja auch irgendwann einfach ein neues anfangen können, aber ich habe durchgehalten. Fun fact am Rande: Ich habe mich ja jetzt mehrfach über das Format aufgeregt, und dieses wird mir auch nicht mehr ins Haus kommen, aber lustigerweise hat mein Moleskine Aquarell-Buch exakt die gleichen Maße (nur weniger dick),  und da liebe ich die Größe! Ist schon interessant, wie sehr da die unterschiedlichen Medien ausschlaggebend sind. 

Bye bye, Kang und Kodos!

Hier zum Vergleich mein altes Skizzenbuch und mein neues. Dieses Format in der Größe hatte ich noch nie, bin schon sehr gespannt *___* Mein neues ist wieder eines von boesner, von deren Eigenmarke ich schon einmal ein Skizzenbuch hatte, mit dem ich sehr zufrieden war. Der Inktober kann auf jeden Fall kommen! 


Gestern war mir nach etwas Gruseligem zumute. Und nach Gouache :3

So, das war die zweite Septemberwoche. Wenn ich so bedenke dass mir die ganze Woche eine kleine Katze ständig die Füße  attackiert hat und UNBEDINGT viel geschmust werden musste, habe ich doch einiges geschafft XD

 
Ein von @hippiemaya gepostetes Foto am


Demnächst möchte ich euch gerne meinen Arbeitsplatz zeigen, nur bin ich schon seit einer ganzen Weile viel am ausmisten, umstrukturieren, umräumen, etc., worunter auch mein Arbeitsbereich fällt. Sobald ich einigermaßen zufrieden bin, wird es darüber einen Post geben (ich liiiiebe es ja, mir sowas von anderen Künstlern anzuschauen!)

Eine schöne Woche wünsche ich euch!

Cheerio!



11 September 2016

September 2016, week 1.

Anfang der Woche habe ich endlich, endlich meinen Teil einer Zusammenarbeit mit Jakob
beendet, nämlich Crowley. Am Donnerstag habe ich ihn zur Post gebracht :) Jakob kann sich jetzt wie wild an diesem Bild austoben :D


In der letzten Zeit gab es Tage, da wollte ich einfach nur, dass mein großes, unhandliches Skizzenbuch voll ist! Am besten wie von Zauberhand... Und an solchen Tagen entstehen dann solche Dinge... Einfach mal ein paar Sachen vom Schreibtisch abzeichnen, damit wieder eine Seite voll ist (JA, die ist jetzt voll!)


OH MEIN GOTT, wie toll ist denn bitte "Stranger Things"?!?! So eine geniale, gut gemachte Serie, die genau meinen Geschmack trifft. Ick' bin verliebt! Von Jakob kam übrigens die Anregung, das Monster zu zeichnen :3


Meine Sonnenblumen (welche durch einen Sturm jetzt arg gebeutelt sind) dienten mir als Referenz. 


Am Freitagabend entstand beim Netflixsuchten auf'm Sofa mal wieder ein Bleistiftportrait, Christoph Waltz diesmal. Ich schaue immer mal auf Pinterest bei Fotos nach interessanten Gesichtern und Bildern, die speichere ich dann auf meinem Handy, um im Falle eines Falles eine gute Referenz zu haben. Was ihr hier seht ist alles nur mit einer "B"-Mine entstanden, bei Gelegenheit werde ich die Schatten noch dunkler machen. 


Hier noch eine kleine Aquarellspielerei, bei der auch mein neuer brush pen wieder zum Einsatz kam :3



Habt noch einen schönen Sonntag und eine tolle Woche!

Cheerio!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...