24 November 2015

365 photo project - october; part 2



Wehmütiger Blick zurück zum Oktober, Teil 2. 
Oktober war ja nicht einfach nur Oktober, sondern gleichzeitig (und das ist noch viel wichtiger!) auch Inktober! Im Gegensatz zum letzten Jahr, in dem ich fast alle meine Inktober-Zeichnungen mit Tusche-Schattierungen (also recht nass!) versehen habe, habe ich mich dieses Jahr mehr auf den "trockenen" Aspekt von Tusche konzentriert, will heißen die allermeisten Zeichnungen sind mit Copic Multilinern und/oder Pigma Micron Stiften entstanden. Die Stifte von Pigma Micron bevorzuge ich ja ein klein wenig mehr, nur bekomme ich die hier nicht in der Nähe, weswegen ich dann mitten im Inktober doch nochmal Nachschub von Copic besorgt habe. 
Eine weitere Änderung zum letzten Jahr ist das Skizzenbuch. Inktober 2014 fand komplett in meinem Moleskine-Skizzenbuch seinen Platz, und hier muss ich auch noch mal die Moleskine-Skizzenbücher loben, denn durch die Dicke der einzelnen Seiten ging nichts durch! Dieses Jahr habe ich ein Skizzenbuch verwendet, was eben auch wirklich nur ein solches ist, also nicht für nasse Medien geeignet ;) Mitunter auch ein Grund für die starke Einschränkung bei der Benutzung von Pinsel und Wasser 2015. 

Alles in allem war es, wieder mal, ein Mordsspaß!

Inktober 2016, ick froi mir jetz' schon!

Cheerio!

22 November 2015

365 photo project - october; part 1




Ein wehmütiger Blick zurück auf den Oktober, Teil 1. Bekanntermaßen möchte man ja oft das, was man gerade nicht kriegen kann, in meinem Fall wäre das einfach die Möglichkeit, zu zeichnen. Denn seit einer Weile kann ich das NICHT, Entzündung im Handgelenk sei dank! Beweisfoto gibt es auf meinem instagram-Profil. Übrigens das erste Mal in meinem Leben, dass ich etwas an der linken Hand habe und somit nicht zeichnen kann... it feels so strange!!! Und NATÜRLICH muss ich JETZT die absolute Muße zum zeichnen haben... nein, ich bin überhaupt gar nicht angepisst...



P.S.: Nächstes Jahr kommt "The Huntsman" *___*
P.P.S.: Die Entzündung kommt übrigens NICHT vom zeichnen, was das ganze umso frustrierender macht.

15 November 2015

Thor in pencil.


Bleistifte. Bleistiftebleistiftebleistifte. Ich mag sie ja wirklich. Und ganz unbewusst ist es jetzt passiert, dass der gute Thor schon in mehreren Medien exisitiert, also warum nicht auch endlich mal so richtig in Bleistift und obendrein noch als Geburtstagsgeschenk :)


Rein gefühlsmäßig habe ich dieses Bild am PC tot-nachbearbeitet. Wisst ihr, dass ist echt der fiese Nachteil für die traditionellen Künstler!
Ich will versuchen heute noch ein bißchen kreativ zu sein, denn meine "Hach, die muss ich zeichnen weil sie so toll waren in dem Film"-Liste nach Kinobesuchen der letzten Zeit ist wieder gewachsen XD

01 November 2015

November.


Da mein Moleskine voll ist, werden nun die noch ausstehenden Monate einen Platz in meinem großen Skizzenbuch finden. Außerdem erleichtert das jetzt irgendwie ein wenig den Übergang vom Inktober zum ... Nicht-mehr-Inktober. 
Heute habe ich mich endlich an einen neuen Header gesetzt. Es ist nicht so, dass mir mein alter nicht mehr gefallen hat, aber ich hatte schon seit geraumer Weile das Gefühl dass er irgendwie nicht mehr so passt. Manchmal entwächst man Dingen einfach. Und auch wenn ich oft bunt male, schlägt mein Herz doch auch sehr für schwarz und weiß. Plus ich konnte meine Liebe für hand lettering ausleben :)

Cheerio!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...