24 June 2013

Fear me.

Das hier ist es also. Das erste Bild seit geraumer Zeit. Es ist ziemlich schwer, zu erklären, wie ich zu dem Bild und meiner derzeitigen Situation stehe. Aber die Kunst war und ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Also ich habe ich mich gewissermaßen gezwungen, mal wieder etwas zu malen. Und das ist eben das Ergebnis. Außerdem habe ich auch wieder etwas skizziert und rumgekritzelt. Ja, ich habe es sehr vermisst.
So, this is it. The first painting in ... a while. It's really hard to describe how I feel about it and my whole situation right now, but art was, and still is, very important to me. So I kind of forced myself to paint something again. I also tried to sketch and scribble a bit more. Yeah, I missed (my) art very much.


2 comments:

  1. Sehr interessant. Das Schwarze sieht aus wie ein Schleier. Auch wenn es nur der Hintergrund sein soll.

    ReplyDelete
  2. Ich mag diesen "Mit-mir-ist-nicht-zu-spaßen"-Ausdruck!

    Gute Einstellung auch, die Kunst nicht schleifen zu lassen. Auch wenn man sich zwingen muss und vielleicht nicht immer das raus kommt, was man erwartet hat (oder man nicht weiß, wie man bewerten soll, was man da produziert hat).

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...